Dienstag, 12. November 2019, 07:40 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Die Story

Achtung, dies ist die volle Geschichte, wenn ihr den Film noch nicht gesehen habt, und euch die Spannung bewahren wollt, solltet ihr nicht weiter lesen!

Bei einem Erdbeben auf der Insel Santorin, Griechenland wird ein Unterirdischer Tempel von Alexander dem Großen freigelegt. Mit Hilfe dreier Einheimischer begibt sich Lara auf die Suche nach diesem Tempel und wird auch prompt fündig. Bei der Erforschung werden sie jedoch gestört und eine Glaskugel, die sich später als eine Karte entpuppt, wird Lara unter der Nase weggeschnappt.

Zurück in England erhält Lara Besuch vom MI6, diese sind auf der Spur eines Waffenhändlers, Jonathan Reece, der es scheinbar auf die Kugel und die damit verbundenen Pandora's Box abgesehen hat. Die Kugel ist eine Art Karte, die den Weg in die "Wiege des Lebens", das Versteck von Pandora's Box, weist. Leider konnte Lara nur Teile der Kugel fotografieren und Bryce kann so nur ein unvollständiges Bild rekonstruieren. Der Geheimdienst hat auch herausgefunden, wer Lara im Tempel von Alexander dem Großen überfallen hat, und somit hat Lara jetzt eine Spur. Sie weiß, wer die Kugel (noch) hat, und sie kennt jemanden, der ihr helfen kann, diese Leute zu finden.

Dieser jemand ist ihr Ex-Freund und Vaterlandsverräter Terry Sheridan. Lara veranlasst seine Freilassung aus dem Gefängnis und die beiden begeben sich gemeinsam nach China. Sie kommen auch bald auf die Fährte der Diebe und können den Übergabeort für die Kugel in Erfahrung bringen. Shanghai.

In Shanghai beobachten Lara und Terry die Übergabe der Kristallkugel. Können aber nicht in deren Besitz gelangen. Immerhin gelingt es Lara, einen Peilsender am Helikopter der Gauner anzubringen und dieser führt sie nach Hong Kong.

In Hong Kong können sie ein geheimes Labor von Reece eindringen und gelangen nach einer wilden Schießerei auch in den Besitz der Kugel. Als nächstes trennt sich Lara von Terry, da sie ihm nicht hundertprozentig vertraut. Sie kontaktiert die Daheimgebliebenen, um alles über die "Karte" zu erfahren. Was sie nicht weiß, ist, dass der Feind bereits bei ihr zu Hause aufgekreuzt ist. Gemeinsam erfahren so alle, dass das gesuchte Gebiet in Kenia liegt.

Auf geht es nach Kenia, Lara trifft dort einen alten Freund, der ihr bei der Kontaktaufnahme mit einem Eingeborenenstamm hilft, der sich selbst als Wächter der Wiege des Lebens betrachtet. Aber kaum ist man losgezogen, da tauchen auch schon die Gangster auf und richten ein Blutbad an. Sie haben auch Bryce und Hilary dabei, die im Camp gefangen gehalten werden. Die Gangster zwingen Lara und ihren Freund, sie weiter zum Aufenthaltsort der Büchse der Pandora zu führen. Unterwegs werden sie von unheimlichen Wächtern angegriffen. Aber letztendlich findet Lara den Eingang und Reece zwingt sie, ihn hinein zu begleiten. Währenddessen erscheint Terry Sheridan und befreit Bryce und Hilary. Bryce fliegt Terry mit dem Helikopter zum Versteck und er hilft Lara gegen Reece. Am Ende will er aber die Büchse der Pandora als Trophäe mitnehmen und Lara muss ihn töten, um ihn zu stoppen.

Lara verlässt die Höhle, nachdem sie die Büchse zurück in die ätzende Säure geworfen hat, aus der Terry sie gezerrt hatte. Sie kehrt zum Dorf zurück und trifft dort auch Hilary und Bryce, die schon so gut wie verheiratet sind. Im letzten Moment können sie ihrem Schicksal entfliehen.