Dienstag, 12. November 2019, 06:55 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Peru - Gebirgshöhlen


Aufgabe:
Ihr müsst den Eingang nach Vilcabamba finden. Erforscht die Höhlen und öffnet das große Tor am Ende.

Funde & Gegner:
1 Reliquie (Orca-Flasche), 3 Artefakte, 5 Vorräte (3 große Medipacks, 2 kleine Medipacks), 14 Gegner (8 Fledermäuse, 5 Wölfe, 1 Bär)

Time Trial:
Ihr habt 6 Minuten um das Level zu schaffen.

Weitere Hilfe:
Wenn ihr mit diesem Level Hilfe benötigt, besucht unser Hilfe Forum. Wenn ihr Hilfe mit der Steuerung benötigt, schaut bitte in die Steuerungs-Anleitung.
Ich habe auch ein Savegame Paket von diesem Level für euch.

0. Was zuvor geschehen ist

Lara beginnt ihr Abenteuer in den Bergen von Peru. Ihr Führer ist bereits die Leiter hoch geklettert, die unter seinem Gewicht zusammengebrochen ist. Er hat es gerade noch so geschafft, aber Lara kann ihm so nicht mehr folgen. Sie muss einen anderen Weg finden.

1. Eisige Klippen

Wenn man sich umschaut, sieht man rechts einige eisbedeckte Plattformen, über die man weiter nach oben gelangen kann; man kann sie allerdings nicht von hier unten erreichen. Also einfach erstmal geradeaus rennen, hinter den Pfeiler, der einst eine Hängebrücke war, bis an die hintere Wand erreicht hat. Springt hoch zum Steinvorsprung und hangelt euch nach rechts und wieder um die Ecke. Hier müsst ihr über den Spalt springen, um den zweiten Teil des Vorsprungs zu erreichen. Hangelt euch weiter, um die nächste Ecke, bis ihr zur vereisten Plattform hinter euch springen könnt. Zieht euch hinauf. Dreht euch nach links und springt dort weiter zur nächsten vereisten Plattform. Wendet euch der Wand zu und lauft in Richtung des Spalts. Springt hoch und springt noch einmal, um auf die Eisplattform zu gelangen. Lauft nach links. Am Ende springt und schwingt euch mit dem Haken zur anderen Seite des Abgrunds. Nun seid ihr oben auf der kaputten Hängebrücke angekommen. Lauft die Stufen rechts hinauf. Ihr erreicht das verschlossene Tor, das euer Führer für euch bewacht.

2. Berghöhlen

Eine Unterhaltung mit de Bergführer offenbart euch, dass er das Tor nicht öffnen kann, zeigt euch zugleich jedoch links einen Pfad. Lauft die vereisten Rampen links hinauf und springt weiter über den Abgrund zur nächsten Plattform. Wendet euch nach rechts und benutzt den Wurfhaken, um zur anderen Seite, dem Weg oberhalb des Tors auf der rechten Seite, zu gelangen. Dreht euch zurück nach links und springt dort über die Felsspalte. Hangelt euch nach links und springt zur oberen Kante. Von dort springt weiter nach links zur Plattform mit dem Greifhakenpunkt darunter. Hier gibt es einen Druckschalter in der Wand. Drückt ihn. Das Tor unter euch öffnet sich.

3. Die ersten Schritte in der Höhle

Rennt weiter in den Durchgang. Es ist unvermeidbar, dass man unterwegs auf einen großen Trigger tritt, der einige Pfeilschussanlagen im nächsten Teil der Höhle in Gang setzt. Aber zum Glück hat jemand zwei Hebel angebracht, die diese wieder ausschalten. Im Time Trial solltet ihr euch das sparen! Bevor ihr zu den Fallen kommt, wendet ihr euch nach links und dreht euch um. Springt an die Kante dort in der Wand und erneut zur oberen. Hangelt euch nach links um die Ecke. Springt dort erneut hoch und noch einmal um den Hebel zu erreichen. Lasst euch vom Hebel zurück zur Kante hinab und springt dann rückwärts zur Kante dort. Hangelt euch nach links um die Ecke und zieht auch dort den Hebel. Am Ende des Ganges folgt ihr der Biegung nach rechts.

4. Sprünge und Spalten

Lauft die Stufen in der Ecke auf der rechten Seite hoch. Dreht euch nach links. Springt über das fehlende Stück in der Holzbrücke. Lauft zum Ende und wendet euch wieder nach links. Springt über den nächsten Spalt und zieht euch auf den Weg. Auf der linken Seite ist eine Kante in der Wand. Falls man jetzt jedoch dort hin springt, verpasst man ein Secret. Falls ihr diese Abkürzung nehmt: Springt hoch und hangelt euch um die Ecke links. Am Ende springt nach links rüber, um die dortige Plattform zu erreichen. Zieht euch hoch.

Secret (Artefakte):
Wendet euch nach rechts und springt dort über den schmalen Spalt. Zieht euch hoch und lauft zu seinem Ende. Springt zum nächsten Vorsprung und lauft weiter. Vom Ende springt rüber nach rechts, zum nächsten schmalen Sims. Dieser Sprung ist ein wenig weiter. Lauft durch den engen Tunnel. Am Ende kann man ein weiteres mal nach rechts springen. Rutscht die Schräge hinunter - ansonsten ist der folgende Sprung zu weit - und springt, um die Nische auf der anderen Seite zu erreichen, wo das Artefakt liegt. Hebt es auf. Dann springt weiter zum Vorsprung an der Felssäule auf der anderen Seite. Hangelt nach links und um die Ecke, wo ihr euch in eine Lücke fallen lassen könnt. Falls man das Secret übersprungen hätte, wäre man hierher von unten gekommen.

Lauft zum Eingang der Höhle.

5. Fledermausbegegnung

Zieht eure Waffen und bringt die drei Fledermäuse, die in der Öffnung rechts lauern, um. Nun habt ihr die Wahl nach links oder rechts zu laufen.

Fund:
Lauft zuerst in die Höhle links. Auf der rechten Seite findet man eine erhöhte, verschneite Plattform. Benutzt diese, um von dort zur Wand in der dunklen Ecke zu springen. Zieht euch hinauf und klettert nach links. Sammelt das Große Medipack ein. Dann begebt euch zurück nach unten zu der Stelle, an der sich der Weg aufspaltet.

Dieses mal geht durch die rechte Öffnung. Lauft weiter zum Ende. Hier wird man von drei weiteren Fledermäusen angegriffen. Nähert euch der Kante. Hier könntet ihr herunter rutschen, doch ihr würdet das nächste Artefakt verpassen.

Secret (Artefakte):
Holt euren Wurfhaken heraus und schwingt euch über den Abgrund zur anderen Seite. Es könnte nötig sein, an dem Seil etwas nach oben zu klettern, während man daran hängt, weil die andere Seite etwas höher liegt als die, von der ihr kamt. Dreht euch leicht nach links und schwingt zur dortigen Spalte. Hangelt zum linken Ende und springt zu der Kante über euch. Hangelt weiter nach links und am Ende dreht euch nach hinten, um an den Spalt am Pfeiler hinter euch zu springen. Lasst euch an seinem rechten Ende zur Spalte darunter fallen. Klettert dort um die Ecke rechts. Vom rechten Ende springt an die Kante hinter eurem Rücken. Zieht euch hoch und sammelt das Artefakt ein. Dann lasst euch wieder von der Kante hängen und von deren linken Ende nach unten fallen zum darunter gelegenen Spalt. Lasst los, um zum Boden der Höhle zu gelangen.

Unten in der Höhle werdet ihr von zwei Fledermäusen angegriffen. Erschießt sie und lauft dann weiter in den dunklen Durchlass weiter links. Klettert nach unten zum Tunnel, der zu einer Türe führt. Lauft die Stufen hinab. An der rechten Wand ist ein Hebel. Benutzt diesen, um die nächste Tür zu öffnen. Begebt euch hindurch. Lauft die Stufen hinab und folgt dem Pfad.

6. Die Höhle mit den Holzbrücken (1)

Ihr erreicht eine Kammer mit zwei hölzernen Hängebrücken. Wenn man sie zum ersten mal betritt, sieht die Kammer unten verlassen aus. Lauft den Weg weiter nach rechts und am Ende folgt ihm nach links. Klettert hoch und wendet euch wieder nach links, um die erste Brücke zu erreichen. Mittlerweile sollten unten zwei Wölfe erscheinen sein. Ihr solltet versuchen, diese von hier oben zu erledigen. Als nächstes lauft über die Brücke. Sobald ihr auf deren Mittelteil tretet, zerreißt das Tragseil und Lara fällt nach unten. Erschießt die evtl. übrig gebliebenen Wölfe, während man wild herum springt, um ihren Angriffen zu entkommen. Sobald man sie alle los geworden ist, untersucht den Rest der Höhle. In einer der entfernten Ecken könnt ihr weiter oben eine Nische entdecken, in der sich ein weiteres Artefakt befindet; allerdings können wir dieses von hier aus noch nicht erreichen.

Fund:
In der Wandvertiefung direkt gegenüber - hinter der zweiten Brücke und links - findet ihr ein Kleines Medipack.

Kehrt zurück zur kaputten Brücke. Auf der Seite, die man bisher noch nicht erreichen konnte, seht ihr einige hölzerne Bretter herab baumeln, die ihr als Leiter benutzten könnt, indem man zwei mal hinauf springt.

7. Die Höhle mit den Holzbrücken (2)

Rechts ist euer Weg durch eine Wand versperrt, aber dort sind einige Kanten. Springt zur ersten hoch und dann weiter zur zweiten. Zieht euch auf die höhere der beiden Brücken hinauf.

Fund:
Bevor ihr weiter macht, dreht euch um. In der Nische gegenüber liegt ein Gegenstand. Um ihn zu erreichen, müssen wir ein wenig klettern. Hängt euch an der rechten Seite von der oberen Kante. Dreht euch nach hinten und springt, um die Kante am Pfeiler zu erreichen. Klettert nach rechts herum und springt auf die höhere. Springt nach hinten zum nächsten Pfeiler. Lara kann ihn nur gerade so erreichen, greift also schnell nach. Hangelt nach rechts herum und springt vom Ende aus in die Nische. Zieht euch hinauf und packt das Kleine Medipack ein. Begebt euch zurück zur anderen Seite.

Geht weiter zur nächsten Brücke. Über diese kann man gefahrlos hinüber laufen. Auf der anderen Seite angekommen, wendet euch nach links und klettert in der rechten Ecke hinauf zum nächsten Raum. Ihr betretet nun eine Kammer mit einigen Steinsäulen und einem riesigen Abgrund in der Mitte. Wendet euch nach rechts und begebt euch zur Kante.

8. Bärenloch

Im Abgrund unter euch befindet sich ein Bär; es also eine gute Idee, diesem auszuweichen. Allerdings befindet sich dort auch ein Secret. Aber zuerst einmal sehen wir in der Wandöffnung links ebenfalls etwas liegen.

Fund:
Springt an das Seil, das von der Decke hängt. Am Seil wendet euch nach links und klettert daran nach unten. Dann schwingt euch in die Öffnung in der linken Wand. Man braucht viel Schwung, um dort hin zu gelangen. Sammelt das Große Medipack ein. Lasst euch dann in die Grube hinab. Falls ihr aus Versehen hier herunter fallen solltet, bevor ihr das Medipack eingesammelt habt, könnt ihr einfach damit weiter machen, das Secret einzusammeln, oder ihr klettert über die Schlitze in der Wand wieder nach oben.

Tötet den Bären.

Secret (Artefakte):
Anstatt nun die Schlitze in der Wand zu benutzten, folgt der Durchgang bis zu einem Hebel an der rechten Wand. Benutzt diesen, um ein Tor zu öffnen. Durch dieses gelangt ihr zum Artefakt in der Nische in der Höhle mit den Brücken. Sammelt es ein und lasst euch danach in die Höhle mit den Brücken herab, denn die Türe, durch die ihr gekommen seid, hat sich hinter euch geschlossen. Folgt dem Weg, wie er in Die Höhle mit den Holzbrücken (1) beschrieben ist.

Zurück am Bärenloch, benutzt ihr die Liane, um zur anderen Seite zu gelangen.

Fund:
Bevor ihr die Stufen herunter geht, lauft hinter den Pfeilern links von euch vorbei. Hinter dem letzten liegt ein Großes Medipack.

Lauft die Rampe herunter und folgt dem Weg, die Stufen hinauf und wendet euch am Ende nach rechts. Lauft weiter zur Ecke und springt zur Stange, die aus der linken Wand heraus ragt. Schwingt euch zur anderen Seite. Lauft zur rechten Ecke und klettert hinauf. Klettert weiter und lauft die Stufen hinauf. Oben angekommen wendet euch nach links. Ihr gelangt schließlich in einen langen Graben.

9. Der Graben & das Steintor

Wenn ihr durch den Graben lauft, werdet ihr feststellen, dass die Wände mit Pfeilschussanlagen "dekoriert" sind. Aber ihr müsst weiter, also springt, duckt euch und rollt euch unter ihnen hindurch, bis ihr auf der anderen Seite angekommen seid. Vor dem gewaltigen Steintor befindet sich ein Bodentrigger. Tretet drauf. Doch das große Steintor bleibt weiterhin verschlossen; zwei Bolzen halten es verschlossen. Ihr müsst eine Möglichkeit finden, diese erst zu entfernen.
Der rechte Bolzen
Lauft zur linken Seite und klettert die Spalten hoch bis ganz nach oben. Wendet euch nach links, ein Wolf will euch anfallen! An dieser Stelle könnte man auch den linke Bolzen zuerst entfernen, aber fürs erste werden wir dem Wolfsgeheul nachgehen. Lauft in den Durchgang am Ende, lauft wieder bis zum Ende und steuert nach links. Benutzt die drei horizontalen Stangen, um euch zur anderen Seite hinüber zu schwingen. Dort angekommen müsst ihr als erstes die beiden Wölfe loswerden. Lauft weiter durch den Durchgang und wendet euch dann in der Ecke der rechten Wand zu. Springt hoch zur Felsspalte. Springt wieder, um zur höher gelegenen Spalte zu gelangen. Hinter euch ist eine Stange. Springt rückwärts, um diese zu erreichen. Diese Stange schwingt nach rechts herum und bleibt schließlich in einer Position stehen, von wo aus Lara die dortige Nische erreichen kann. Schwingt und springt zur Kante des Gegengewichtes, das sich dort befindet. Sobald Lara daran hängt, zieht ihr zusätzliches Gewicht dieses herab und öffnet damit den rechten der beiden Bolzen, die das Tor verschlossen halten. Wartet, bis das Gegengewicht in der untersten Position angekommen ist. Es wird, sobald ihr los lasst, sich langsam wieder nach oben bewegen, solange bis ihr auf den Trigger vor dem Tor getreten seid. Begebt euch nun zu Kante, lasst euch herab hängen und herunter fallen, um das Tor zu erreichen. Tretet auf den Bodentrigger, der sich davor befindet, um den ersten Bolzen endgültig zu entfernen. Jetzt fehlt noch einer.
Der linke Bolzen
Klettert noch einmal auf der linken Seite nach oben. Springt hinauf zur Spalte in der Wand voraus. Springt weiter zu der über euch rechts. Dort könnt ihr um die Ecke hangeln. Vom Ende der Kante springt zum Gegengewicht, das mit dem anderen Bolzen, der die Tür verschlossen hält, verbunden ist. Wieder zieht Laras Gewicht dieses nach unten und gibt die Tür frei. Wartet, bis das Gegengewicht seine endgültige Position erreicht hat. Klettert zurück nach unten und tretet wieder auf den Bodentrigger, um den letzten Bolzen endgültig zu lösen. Das Tor öffnet sich. Beachtet die horizontale Stange, die sich genau oberhalb des sich öffnenden Tores befindet; diese bewegt sich leicht nach vorne.

10. Levelende

Jetzt haben wir es fast geschafft. Allerdings gibt es immer noch ein Relikt aufzusammeln, und das geht erst jetzt, da das Tor zu Vilcabamba geöffnet ist.

Secret (Reliquien):
Klettert noch einmal auf der linken Seite hoch und begebt euch den ganzen Weg zurück zur rechten Seite des Tores. Dort angekommen, erklimmt noch einmal die Spalten in der Wand. Dieses mal haltet euch links, denn wir möchten nicht zum Gegengewicht zurück. Springt zur Stange, aber dieses mal springt sofort weiter, sobald ihr diese erreicht habt - bevor sie ganz herum geschwungen ist - um die Kante an der rechten Wand oberhalb des Tors zu erreichen. Hangelt euch zur linken Seite. Wenn das Tor offen ist, kann man die oberhalb herausragende Stange mit einem Sprung erreichen. Bevor ihr weiter macht, klettert näher zum Tor. Dann schwingt euch zur unteren Spalte, links des Tores. Springt eine Spalte nach oben hinauf. Dann springt zurück zur nächsten Stange. Schwingt zum nächsten Spalt und springt nach oben, bis ihr ganz oben angekommen seid. Hier sammelt die Orca-Flasche. Sodann könnt ihr euch einfach von oben herunter lassen, um dort hin zu gelangen, wo das Gegengewicht ist. Klettert zum Tor hinab.

Jetzt sind wir wirklich fertig. Lauft die Stufen hinauf, um das Level zu beenden.

Walkthrough Copyright Information:   © 2000 - 2019 tombraidergirl.com
Dieser Walkthrough darf nicht auf andere Webseiten übertragen, gedruckt oder anderweitig kopiert werden. Er ist ausschließlich für den privaten Gebrauch der Spieler gedacht. Wenn ihr weitere Hilfe benötigt, besucht bitte das Forum. Folgende Versionen wurden beim Schreiben der Walkthroughs berücksichtigt: TRI-V: PC & PS1; TR6: PC & PS2; TR7: PC, PSP & Xbox 360; TRA: PC, PS2, Xbox 360; TR8: PC, PS3, Xbox 360